Fulminantes Frühjahrserwachen mit Besucherrekord

Groß war die Vorfreude, überbordend die Motivation – und unsere Erwartungen wurden übertroffen! Unglaubliche mehr als 750 Zuhörer fanden den Weg zu unserem Frühjahrskonzert am 27. Februar 2016 in der Mehrzweckhalle Andorf!

Gastdirigent Thomas Doss sorgte mit den Werken “Stone Age”, “Firework” und “Festival Bells” aus seiner eigenen Feder bei Musikern und Zuhörern für Begeisterung, Solist Christoph Schreiner konnte mit dem Solostück für Trompete “Manhattan” von Philip Sparke beeindrucken. Mehr als nur hörenswert war auch das restliche Konzertprogramm: mit “Vesuvius”, “Symphonic Ouverture”, “Lux Aurumque” uvm. unter der Leitung von Alois Papst wurde der musikalische Abend abgerundet.

Ganz besonders freut uns, dass soviele ehemalige “WPoS’ler” unserer Einladung gefolgt sind und für ein großartiges “Come Together” der Vergangenheit und Gegenwart unseres Orchesters gesorgt haben. Wir sind beeindruckt vom so zahlreichen Besuch, vor einem derart vollen Saal zu spielen hat uns wirklich großen Spaß gemacht!

Großer Dank gilt Gastdirigent Thomas Doss für sein WPoS-Comeback, Dirigent Alois Papst für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Probenarbeit, allen unseren Sponsoringpartnern für ihre finanzielle Unterstützung, allen Helfern am Pausenbuffet und an der Weinbar und nicht zuletzt dem großartigen, zahlreichen Publikum für den so herzlichen Applaus – ihr habt dieses Konzert zu einem besonderen Highlight für uns Musiker gemacht!

Wir können unser nächstes Konzert am 11. September 2016 kaum erwarten und freuen uns auf Euren Besuch! 🙂